Nächstes Rennen

Grand Prix von Singapur

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

Maria Reyer

ABOUT

Am 13. Dezember 2013, an einem verschneiten Wintertag in Wien, habe ich diesen Blog im Zuge meines FH-Studiums gegründet. Damals ahnte ich noch nicht, dass dieser Tag den Startschuss für meinen beruflichen Werdegang im Motorsport markieren sollte.

Noch heute verfasse ich in meiner Freizeit Beiträge und Analysen über die Formel 1, denn Motorsport ist seit der Kindheit meine große Leidenschaft. Daran hat sich auch acht Jahre später nichts geändert. Nur beruflich habe ich 2021 einen Neustart gewagt.

Neugierig geworden? Dann lerne mich noch besser kennen ✌🏻

Work | Work | Work

BLOG

In unregelmäßigen Abständen veröffentliche ich auf meinem Blog Beiträge über Motorsport – vor allem die Formel 1. Ich hole mir immer wieder spannende Gäste vor das Mikrofon, thematisiere in Kommentaren Probleme oder schaue hinter die Kulissen der Königsklasse. Besonders am Herzen liegt mir dabei Spielberg und der Red-Bull-Ring, da ich unweit der Rennstrecke aufgewachsen bin.

 

Viel Spaß beim Durchstöbern und Lesen 🤓

50. Todestag von Jochen Rindt

1970 erlebte der österreichische Motorsport eine dunkelschwarze Stunde: Nationalheld Jochen Rindt stirbt in Monza auf dem Weg zum WM-Titel, den er später posthum tatsächlich verliehen bekam.

Formel 1 2018: Weibliche Königsklasse

Laura Kraihamer zählt zu den schnellsten Rennfahrerinnen Österreichs. Im Interview spricht sie über Geschlechterrollen im Motorsport, die Sinnhaftigkeit der W-Series und ihre Zukunftspläne.

MotoGP 2018: Die zehn Thesen im Check

Vor der MotoGP-Saison 2018 hat Gustl Auinger in der Vorschau auf das neue Jahr zehn Thesen kommentiert. Nun folgt die Bilanz: Wo lag er richtig, und wo falsch?

KONTAKT
SOCIAL MEDIA
Du hast eine Frage, einen Hinweis oder möchtest mich einfach noch besser kennenlernen? Dann schreib mir doch einfach!

Keine Angst: Ich beiß' nicht 😄