2.0.1.4. – Zahlen, Daten, Fakten.

Heute Donnerstag beginnt in Melbourne der ganz normale Wahnsinn. Nur noch einmal schlafen, dann beginnt der ganze Zirkus von neuem. Heuer mit einigen Neuerungen. Hier die Zahlen dazu:

1,6

…Liter-V6-Turbomotoren. Zusammen mit dem ERS bildet der Motor in diesem Jahr einen ganz neuen Antriebsstrang. Ein Zusammenspiel aus Verbrennungsmotor und elektrisch rückgewonnener Energie, das gelernt sein will.

100

…Kilogramm pro Stunde Treibstoff dürfen die neuen Boliden verbrauchen. Das ist ein Einschnitt von 35 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

691

…Kilogramm ist das Maximalgewicht für das neue Fahrzeug. Die Grenze wurde zwar von 642 Kilogramm auf fast 700 Kilos angehoben, trotzdem wurden die Fahrer zur Gewichtsreduktion angehalten, da der neue Antriebsstrang schwerer ist.

5

…Antriebsstränge pro Fahrer pro Saison sind erlaubt. Jegliche weitere Änderung oder Austausch zieht eine Strafe nach sich. 2015 werden aus Gründen der Kostenersparnis nur mehr vier Einheiten erlaubt sein.

F1 Testing in Bahrain - Day Two

Fotocredit: Red Bull

160

…Pferdestärken mehr wird die neue ERS-Einheit zusätzlich zuschießen. Bisher kamen die Fahrer mit dem KERS auf 80 Zusatz-PS.

134

…Dezibel werden die neuen Motoren laut sein. Im Vergleich zu den 2013-Aggregaten sind diese um neun Dezibel leiser – ob man den Unterschied hören wird?

8

…Gänge anstatt der üblichen sieben werden die Fahrer in diesem Jahr zur Verfügung haben. Ob man in Monaco auch wirklich den achten brauchen wird, ist fraglich…

50

…Punkte wird der Sieger des letzten Rennens in Abu Dhabi kassieren. Diese Regel mit den doppelten Punkten wurde in erster Linie von Bernie Ecclestone initiiert, damit die Saison bis zum Ende spannend bleibt und somit die Fernsehzuseher auch beim letzten Grand Prix noch einschalten.

_79P2406

Fotocredit: Lotus

12

…Strafpunkte ist die höchstmögliche Anzahl an Strafpunkten, die ein Fahrer für verschiedenste Vergehen sammeln kann. Sollte er diese Grenze erreichen, droht eine Rennsperre und zusätlich sechs Punkte.

5

…Sekunden-Strafe wurde von dem Automobilweltverband eingeführt, um kleinere Vergehen zu bestrafen.

9

…neue Fahrerpaarungen haben sich 2014 gefunden. Am meisten Aufmerksam wird man dem internen Duell bei Ferrari mit Alonso und Räikkönen, aber auch bei Mercedes mit Rosberg und Hamilton und bei Red Bull mit Vettel und Ricciardo widmen.

5

…Weltmeister sind auch in diesem Jahr wieder im Fahrerfeld zu finden. Insgesamt teilen sich die Herrschaften Vettel, Alonso, Button, Hamilton und Räikkönen neun Titel.

TEST PRE-CAMPIONATO F1/2014 BAHRAIN 19-22/02/14

Fotocredit: Ferrari

3

…Rookies werden in Australien ihr Debüt geben. Darunter der neue Mann bei McLaren – Kevin Magnussen und die neuen Fahrer bei Toro Rosso (Danil Kvyat) und bei Caterham (Marcus Ericsson).

99

…ist die höchste Startnummer, die man sich aussuchen konnte. Adrain Sutil hat sich diese legendäre Zahl gesichert. Die niedrigste hat in dieser Saison der amtierende Weltmeister Sebastian Vettel mit der Nummer 1. Sonst wäre es sein Teamkollege Ricciardo mit Nummer 3.

2

…neue Strecken fanden den Weg in den Rennkalender. Wobei nur eine davon wirklich neu ist. Denn der Red-Bull-Ring in Spielberg ist vielen unter den Namen Österreich-Ring oder A1-Ring noch geläufig. Auch in Sochi wird heuer nach den Olympischen Spielen noch ein Grand Prix gefahren.

Ein Gedanke zu “2.0.1.4. – Zahlen, Daten, Fakten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s